Einführung von Energieausweisen mit der EnEV 2007

Überblick zur Stufenweisen Einführung der Energieausweis-Pflicht

  • 2007-10-01 - Stufe 1: "Inkrafttreten der EnEV 2007"
    • Neubau
      • Für die Erstellung von Ausweisen für neue Wohngebäude ergeben sich nur kleinere Änderungen und die bedarfsorientierte Bilanzierung erfolgt weiterhin auf Grundlage der Normen DIN 4108 und DIN 4701.
      • Neu zu errichtende Nichtwohngebäude sind jedoch nach DIN V 18599 zu bilanzieren.
    • Gebäudebestand
      • Sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude wird die Ausweispflicht in Stufen schrittweise eingeführt. Die Ausweise sind bei Vermietung oder Verkauf auf Verlangen vorzulegen. Bei größeren öffentlichen Gebäuden sind die Ausweise auszuhängen.
  • 2008-07-01 - Stufe 2: "Wohngebäude bis 1965"
    • Für Wohngebäude, die bis 1965 fertig gestellt wurden, wird der Energieausweis Pflicht.
    • In dieser Stufe können Eigentümer und Vermieter dieser Wohngebäude zwischen verbrauchs- und bedarfsorientierten Ausweisen wählen.
  • 2008-10-01 - Stufe 3: "Ende der Übergangsregelung"
    • Für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, die bis 1965 fertig gestellt wurden und das Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung von 1977 nicht erreichen, werden bedarfsorientierte Ausweise vorgeschrieben. Für die übrigen (bis 1965 fertig gestellten) Wohngebäude bleibt die Wahlfreiheit zwischen den Ausweistypen bestehen.
  • 2009-01-01 - Stufe 4: "Wohngebäude ab 1965"
    • Auch für Wohngebäude, die ab 1965 fertig gestellt wurden, wird der Energieausweis Pflicht.
    • Für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, die das Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung von 1977 nicht erreichen, werden bedarfsorientierte Ausweise vorgeschrieben. Für die übrigen  Wohngebäude bleibt die Wahlfreiheit zwischen den Ausweistypen bestehen.
  • 2009-07-01- Stufe 5: "Nichtwohngebäude"
    • Für Nichtwohngebäude wird der Energieausweis am 1. Juli 2009 Pflicht und es kann grundsätzlich zwischen verbrauchs- und bedarfsorientierten Ausweisen gewählt werden. Bedarfsorientierte Bilanzierungen sind nach DIN 18599 durchzuführen.

Quelle:
Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.V.


©2007 Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.V.

Bei diesen Beiträgen handelt es sich um Auslegungen und Meinungen von verschiedenen Experten, die das Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.V. kostenlos bereitstellt und keinerlei Haftung und Gewähr für die technische oder sachliche Richtigkeit übernimmt.