„Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude“ (KfW): Übergangsregelung zur Eintragung verlängert bis zum 30.04.2016

Statt am 31.03.2016 läuft die Übergangsregelung für die Eintragung in die Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude“ (KfW) nun erst am 30.04.2016 aus.
Sie gilt für Absolventen einer Weiterbildung zur Anwendung der DIN V 18599 (18599-Kurs) im Umfang von mind. 40 Unterrichteinheiten (UE) aber ohne Abschlussprüfung. Kann der Antragsteller eine weitere Weiterbildung mit mind. 40 UE aus einem anderen Themenfeld gemäß Anlage 5 des Regelhefts nachweisen, zu der eine Abschlussprüfung abgelegt wurde, kann bei Antragstellung bis zum 30.04.2016 im Einzelfall auf eine absolvierte Prüfung zur DIN V 18599 verzichtet werden.

Je nachdem, wann der Antragssteller die Weiterbildung zur Anwendung der DIN V 18599 (18599-Kurs) ohne Prüfung absolviert hat, müssen dann darüber hinaus noch folgende Fortbildungen nachgewiesen werden:

  • Kurs absolviert zwischen 01.03.2007 und 31.12.2011:
    • 8 UE Auffrischungskurs zur aktuellen Fassung der DIN V 18599
    • 2 UE zu Themen aus der Anlage 4 des Regelhefts
  • Kurs absolviert zwischen 01.01.2012 und 30.04.2016:
    • 8 UE Fortbildung aus der Anlage 4 des Regelhefts
    • 2 UE zu Themen aus der Anlage 5 des Regelhefts

Wichtig ist die Antragsstellung bis zum 30.04.2016. Zu erbringende Nachweise können ggf. noch bis zu sechs Monate nach Antragsstellung nachgereicht werden.

Eine Listung allein über Weiterbildungen ohne Prüfung ist nicht möglich.


Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)