Besuchen Sie uns auf der BAU 2017 in München - in Halle C3 | Stand 637 - und überzeugen Sie sich von unseren Messeneuheiten!




Wir nehmen uns Zeit für Sie. Vereinbaren Sie einen individuellen Termin und profitieren Sie von attraktiven Messepreisen! Anmeldung einfach unter support@zub-systems.de

Wir präsentieren unser gesamtes Softwareangebot für die energetische Bilanzierung, Energieberatung und bauphysikalische Fragestellungen (sommerlicher Wärmeschutz, hygrothermische Simulation, Wärmebrücken).

Zum ersten Mal sind wir auf der BAU in München mit unserem Kooperationspartner EQUA Simulation AB auf einem gemeinsamen Messestand vertreten. Die Firma EQUA ist der Entwickler der erfolgreichen Gebäudesimulationssoftware IDA ICE.


Die Anwendbarkeit der Software reicht von ad-hoc Komfortstudien einzelner Räume, etwa für DIN 4108-2 oder DGNB Nachweise, bis hin zur Untersuchung ganzer Gebäude inklusive Anlagen- und Regelungstechnik. Im Detail abbildbar sind dabei eine Vielzahl planungsrelevanter Aspekte wie Bauteilaktivierung, natürliche Belüftung, VVS Systeme (temperatur-, CO2- oder feuchtegeregelt), Erdsonden, Fensterverschattung oder Umgebungsverschattung. In Kooperation mit der Firma EQUA Simulation AB arbeiten wir derzeit an einer Schnittstelle zu unserer Software ZUB Helena, so dass die für die Energiebilanz relevanten Daten einfach weiterverarbeitet werden können. Damit wird der Arbeitsaufwand für die Gebäudesimulation und die energetische Bilanzierung deutlich reduziert.

Natürlich möchten wir Sie auf der BAU 2017 auch über die neusten Entwicklungen von ZUB Helena, unsere professionelle Software-Lösung für die energetische Bilanzierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden, informieren. Mit ZUB Helena sind Sie immer auf dem neusten Stand und arbeiten normkonform. Unserer Software wird stetig aktualisiert und bietet damit ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Ergänzend dazu stellt das Unternehmen in München sein neues Wärmebrückenportal Wärmebrücken-Online vor. Darüber können Planer Wärmebrückendetails inklusive weiterer Informationen im ARGOS-Format herunterladen. Diese Details sollen Sie bei der Erstellung von detaillierten Wärmebrücken-Nachweisen unterstützen. Die Anschlussdetails können nicht nur in die Software eingelesen, sondern auch beliebig verändert werden. Alle Details sind mit Randbedingungen nach DIN versehen. Auch wenn Sie noch kein Nutzer eines Wärmebrückenprogramms sind, können Sie diese Details mit Hilfe des kostenfreien Wärmebrücken-Viewers ansehen und ausdrucken.

Gerne Informieren wir Sie auch über unsere etablierten Softwareprodukte, wie z.B. ZUB Helena Sommer. ZUB Helena Sommer simuliert erstmals den sommerlichen Wärmeschutz und führt den Nachweis gemäß der Energieeinsparverordnung und der DIN 4108-2 und ist sowohl in ZUB Helena integriert als auch als Stand-Alone-Version verfügbar. ZUB Helena Sommer ermöglicht es detaillierte Glas-Kennwerte einzugeben, die bauliche Verschattung zu berücksichtigen und verschiedene Klimadatensätze zu verwenden.

Das Portfolio des Softwarehauses ZUB Systems runden ZUB Esther® zur Ermittlung des Feuchteverhaltens von Bauteilen, ein Programm für die Erstellung eines Lüftungskonzepts gemäß DIN 1946-6 und TechCalc® 2.0 ab.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!