Wärmebrückenkatalog


Die Energieeinsparverordnung EnEV berücksichtigt die Wärmeverluste durch Bauteilanschlüsse. Bei Verwendung der Musterlösungen für Bauteilanschlüsse gemäß Beiblatt 2 zu DIN 4108 darf ein Bonus gegenüber dem allgemeinen Berechnungsansatz angesetzt werden. Diese Musterlösungen stellen im wesentlichen Konstruktionsprinzipien dar.
Testlizenzen und Preise
  • Wärmebrückenkatalog 1.2.5 - Testlizenz
    Mit Holzbaudetails! Testversion, nur die ersten 4 Details sind uneingeschränkt nutzbar.
    Produktseite
    netto
    0,00
  • Wärmebrückenkatalog 1.2.5 - Updatelizenz auf Version 1.2
    Mit Holzbaudetails! Updatelizenz, zeitlich unbeschränkt. Setzt eine gültige Lizenz der Version 1.2 voraus
    Produktseite
    netto
    89,00
  • Wärmebrückenkatalog 1.2.5 - Volllizenz
    Mit Holzbaudetails! Volllizenz, zeitlich unbeschränkt.
    Produktseite
    netto
    99,00


Der Wärmebrückenkatalog wurde mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie, des Bundesverbandes Porenbeton und der Forschungsvereinigung Kalk-Sand e.V. entwickelt. Als wertvolles Planungsmedium ist er für alle Architekten und Bauingenieure zu empfehlen.

NEU: Update des Wärmebrückenkatalogs auf Version 1.2.5 mit neuen Details für den Bereich Holzbau und Erweiterung der Datenbank!

Das bekannte Planungs- und Dimensionierungswerkzeug ist erweitert worden: Ab sofort stehen neue Anschlussdetails aus dem Bereich Holzbau zur Verfügung. Für holzbautypische Regelquerschnitte sind ca. 50 neue Details mit entsprechenden Variantenbildungen aufgenommen und die Ψ-Werte und f-Werte dargestellt worden. Dem Planer steht somit auch für den Bereich des Holzbaus eine einfache und schnelle Möglichkeit zur detaillierten Ermittlung des Wärmebrückeneinflusses gemäß EnEV zur Verfügung.

Weitere Neuerungen: Zusätzliche sind die Details des deutlich erweiterten Beiblatt 2 -Wärmebrücken- der DIN 4108:2004  übernommen. Anpassungen an die geänderten Randbedingungen der entsprechenden Normen wurden durchgeführt und alle Details graphisch überarbeitet.

Wichtig: Alle Nutzer der Version 1.2 benötigen für den Betrieb des Updates neue Lizenzen. Das Update ist kostenpflichtig, befristete Testlizenzen sind kostenlos erhältlich.

Um dem Planer eine intensivere Unterstützung zu geben, wurde ein Wärmebrückenkatalog erarbeitet. Im Wärmebrückenkatalog finden sich alle DIN 4108, Beiblatt 2, Lösungen finden, die zusätzlich in der Ausführung variiert und hinsichtlich der Wirkungen quantifiziert wurden. Neben der detaillierten Konstruktionsbeschreibung finden sich farbige Temperaturverteilungen im Anschluss-Bereich sowie außen- und innenmaßbezogene Wärmebrückenverlustkoeffizienten Ψ zur Kennzeichnung der zusätzlichen Wärmeverluste.

Desgleichen werden die Temperaturfaktoren f zur Beschreibung der tiefsten raumseitigen Oberflächentemperaturen mit deren Umrechnung in °C-Werte angezeigt. Die Temperaturrandbedingungen sind beliebig wählbar und die zur Vermeidung von Schimmelpilz- und Tauwasserbildung maximal zulässigen Raumluftfeuchten werden ausgewiesen.

Dreidimensionale Temperaturfelder werden mit Hilfe der im Katalog enthaltenen zweidimensionalen f-Werte und einer Näherungsgleichung erfasst. Die Ermittlung der bei einem gesamten Gebäude ausführungsabhängig infolge von Wärmebrücken zusätzlichen auftretenden Wärmeverluste - diese exakte Erfassung der Wärmebrückeneffekte ist in der Energieeinsparverordnung alternativ vorgesehen - wird über eine vorbereitete Tabelle, in die die Kennzeichnung und die Zahlenwerte der jeweiligen Wärmebrücken übernommen werden, unterstützt.

Kooperationspartner