ZUB Helena Heizlast (für Wohngebäude)

Bewährtes erweitert

ZUB Helena Heizlast

Neu: Berechnung der
Heizlast nach DIN EN 12831
Beiblatt 1 (nationaler Anhang)

ZUB Helena Heizlast

ZUB Helena Heizlast

Bestimmung der Norm-Wärmeverluste
(Transmission und Lüftung)

ZUB Helena Heizlast

Datenverbund mit ZUB Helena

ZUB Helena Heizlast

Perfekte Integration - Bauteile und
Raumgeometrie werden aus
EnEV-Bilanzierung übernommen

ZUB Helena Heizlast

Datenaufnahme mit

CAD-Unterstützung

Einfache Ermittlung der Flächen
mit E-CAD 2

ZUB Helena Heizlast

ZUB Helena Heizlast ist ein Modul innerhalb der EnEV-Software ZUB Helena. Mit dem Modul besteht die Möglichkeit Heizlastberechnungen nach DIN EN 12831 - Beiblatt 1 (nationaler Anhang) für Wohngebäude durchzuführen. Es werden die Norm-Wärmeverluste (Transmission und Lüftung) eines Raumes unter Norm-Umgebungsbedingungen und Norm-Innenraumbedingungen ermittelt. Alternativ können Sie eigene Randbedingungen in die Software eingeben. Die Norm-Heizlast in Gebäuden ermöglicht Ihnen eine bessere Auslegung der Heizungssysteme. Darüber hinaus wird die Raum-Heizlast für den hydraulischen Abgleich benötigt. Hinweis: der hydraulische Abgleich wird derzeit umgesetzt und steht Ihnen in ca. 4 Wochen zur Verfügung (ist Bestandteil der Software und wird ohne weitere Kosten bereitgestellt).

  Neu: Programmerweiterung für ZUB Helena
  Sparen Sie mit einem Kombiangebot!

Ihre Vorteile

Heizlastberechnung für Wohngebäude nach DIN EN 12831 mit Normwerten nach Beiblatt 1 oder freie Eingabe der Randbedingungen

Effizientes Arbeiten durch Nutzung der bereits im EnEV - Nachweis erfassten Datenmengen

CAD-Unterstützung bei der Flächenermittlung (Außen- und Innenbauteile) mit E-CAD 2 möglich

TestlizenzenWir stellen uns dem Praxistest:
30 Tage kostenlos testen

Überblick

  • Raumweise Berechnung der Heizlast sowie Berechnung der Gebäude-Heizlast nach DIN EN 12831 Beiblatt 1
  • Datenverbund mit ZUB Helena (Nutzung der Konstruktions- und Baustoffdatenbank, Übernahme von Flächen und Räumen)
  • Übernahme von Gebäudedaten (Innen- und Außenbauteile, Flächen, Volumina) aus E-CAD 2 möglich
  • Ausdruck der Formblätter der DIN EN 12831 als PDF- oder Word-Datei
  • Wärmeverluste an Erdreich und an unbeheizte Räume werden berücksichtigt
  • Berechnung der mechanischen Infiltration durch Abluftanlagen
  • Datenstatus hilft Ihnen Fehler bei der Eingabe zu finden und zu beheben
  • Demnächst: Berechnungen zum hydraulischen Abgleich als kostenlose Erweiterung von ZUB Helena Heizlast

Screenshot

Berechnung der Heizlast für die Praxis - einfach, effizient und belastbar!

Die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 bildet die Grundlage für:

  • den hydraulischen Abgleich,
  • die Auslegung von Heizkörpern und Flächenheizungen,
  • die Dimensionierung von Umwälzpumpen und Thermostatventilen,
  • die Auslegung des Heizkessels.
Bei der Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 wird für jeden einzelnen Raum wie auch für das gesamte Gebäude die Heizlast berechnet.

Mit ZUB Helena Heizlast haben Sie die Möglichkeit, die Eingabedaten für den EnEV-Nachweis auch für die Berechnung der raumweisen Heizlast zu verwenden. Sie müssen lediglich die für die Heizlast notwendigen Kennwerte ergänzen. Eine doppelte Eingabe bestimmter Datenmengen (Konstruktionen, Schichtaufbauten, Geometrien sowie weitere Randbedingungen wie z.B. Wärmebrücken-Korrekturwert) ist daher nicht notwendig. ZUB Helena unterscheidet automatisch welche Daten für den EnEV-Nachweis (KfW-Nachweis) und welche Daten für die Heizlast notwendig sind. Des Weiteren können Sie mit Hilfe von ZUB E-CAD 2 die geometrischen Daten (äußere Hüllfläche und Innenbauteile) einfach erfassen und nach ZUB Helena raumweise importieren.


Einfache und effektive Berechnung der detaillierten, raumweisen Heizlast nach DIN EN 12831! weitere Infos anzeigen
Heizlastberechnung nach DIN EN 12831