Zonierung von Wohngebäuden

detaillierte Frage
Schritt-für-Schritt Anleitung

FAQ-Beitrag für: E-CAD 5

FAQ erstellt am 04.06.2024
FAQ-Beitrag für: ZUB E-CAD
Zonieren von Wohngebäuden

Für die Eingabe der Zonen wählen Sie im Konstruktionsmodus zunächst in der Geschossverwaltung das gewünschte Geschoss aus.





In diesem Beispiel wird das Erdgeschoss ausgewählt. Damit nur das ausgewählte Geschoss sichtbar ist, wird unter „Sichtbare Geschosse:“ „Aktives“ ausgewählt.



Als nächstes gehen Sie im GEG-Modus auf die Schaltfläche Neu um eine Zone zu erstellen.



Im Programmfenster Zone können Sie eine Bezeichnung vergeben und ein Nutzungsprofil nach DIN V 18599-10 auswählen. In diesem Beispiel wird das Nutzungsprofil „Wohngebäude Einfamilienhaus“ ausgewählt. Da im ersten Schritt eine beheizte Zone angelegt werden soll, wird für die Konditionierung „Beheizt“ ausgewählt. Als Zonengrenze wird „Automatisch“ ausgewählt (bei dieser Auswahl wird die Zonengrenze anhand der Konditionierung automatisch von E-CAD festgelegt).



Als nächstes kann der erste Raum (im Grundriss) durch Drücken der linken Maustaste angewählt werden.



Es öffnet sich das Kontext-Menü Raum, hier können Sie verschieden Optionen wählen. Zum Beispiel können Sie über die Schaltfläche Raumdaten Informationen zum Raum hinterlegen (u.a. die Bezeichnung des Raumes).



Als nächstes wählen Sie über das Drop-Down-Menü Zone die entsprechende Zone für den ersten Raum aus.