ZUB Argos

Argos2D-Wärmebrückenberechnung und Feuchteanalyse

Nachweis von 2D-Wärmebrücken und Oberflächentemperaturen für Feuchteschutzanalysen an beliebigen Anschlussdetails zum Einsatz im Rahmen von EnEV- und KfW-Nachweisen sowie zur gutachterlichen Untersuchung von Tauwasserbildung und Schimmelpilzgefahr.

Berechnungen erfolgen nach DIN EN ISO 10211, wahlweise mit Randbedingungen nach DIN 4108 Beiblatt 2.

Einfache Erstellung komplexer Geometrien
Berechnung von Oberflächentemperaturen
Einfache Erstellung komplexer Geometrien
Funktionsübersicht
Ab sofort ist die neue Version von ZUB Argos 2018 erhältlich. Die Highlights der neuen Version sind u.a. die überarbeitete Reportfunktion, die neuen Reportvorlagen (u.a. die Formblätter A-C der KfW) sowie der neue Rechenkern mit adaptiver Netzverfeinerung.
 
Argos


Die neuen Funktionen im Überblick
 
  • FEM-Software zur 2D-Berechnung von Wärmebrücken
  • Ψ-Wert-Berechnung gem. DIN EN ISO 10211 mit dem geforderten Nachweis der Rechengenauigkeit
  • Berechnung von Objekten mit mehreren Temperaturrandbedingungen
  • Umfangreiche Zeichenfunktionen
  • Automatische Gittervorbelegung und benutzerdefinierbare Randbedingungen
  • Berechnung von Objekten mit mehreren Temperaturrandbedingungen
  • Einfache Dokumentation der Ergebnisse
  • Neu: Überarbeitete Reportfunktion
  • Neu: Adaptive Netzverfeinerung
  • Neu: Neue Reportvorlagen (u.a. KfW-Formblätter)
  • Neu: Überarbeitete Wärmebrückenverwaltung (für EnEV und KfW)
  • Neu: Umstellung auf SQLite-Datenbank
  • Neu: Bereitstellung als 64-Bit-Programm (32-Bit-Version folgt in Kürze)
Um Ihnen den Einstieg in die Software zu erleichtern, schauen Sie sich unsere Video-Tutorials an (weitere Tutorials finden Sie unter Support/ Tutorials.
 
 
Weitere Tutorials finden Sie im Support-Bereich oder direkt über folgenden Link.
Systemanforderungen
Betriebssystem Windows 7, 8 (ausgenommen Windows RT) und 10;
64-Bit-Betriebssystem (Version für 32-Bit-Betriebssystem folgt in Kürze)
Prozessor Dual Core ab 2 GHz, empfohlen Intel i7 oder AMD FX
Arbeitsspeicher Mind. 4 GB, empfohlen 8 GB
Festplattenkapazität 2 GB pro Installation
Bildschirmauflösung 1280x1024 Bildpunkte mit mind. 32-Bit Farbtiefe / 1920x1080