ZUB Esther


Gesamtlösung zur Beurteilung des Feuchteverhaltens von Konstruktionen

(Dieses Programm wird zur Zeit nicht angeboten, da  bereits eine umfangreiche Überarbeitung und völlige Neugestaltung in Vorbereitung ist. Einen Fertigstellungstermin werden wir rechtzeitig ankündigen.)

Produktbild Esther

Mit ZUB Esther® steht Ihnen ein baupraktisches Werkzeug zur einfachen Bestimmung und Berechnung des dynamischen Feuchteverhaltens von Bauteilen zur Verfügung. Ideal zur Sanierung von Altbauten und zur Weiterentwicklung von Konstruktionen im Neubau.

ZUB Esther  ermöglicht die eindimensionale Beurteilung des hygrothermischen Verhaltens von Bauteilen im Regelquerschnitt unter Berücksichtigung von Baufeuchte, Schlagregen, Sonnenstrahlung, langwelliger Abstrahlung, Kapillartransport und Sommerkondensation.
 
Klimadaten und relative Feuchte
Klimaanalyse
Temperatur und relative Feuchte an Bauteiloberflächen
Funktionsübersicht
Feuchteschutz-Berechnungen (Ausblick auf  Version 2021)
  • Detaillierte Bestimmung von Feuchte-Transporten durch Bauteile (basierend auf dem WUFI-Verfahren des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik Holzkirchen)
  • Rechenkern WUFI Pro
  • Datenbank mit ca. 400 dynamischen vorliegenden  Material-Kennwerten
  • Außenklima für baupraktische Nachweise (hygrothermische Referenzjahre 11 Standorte Deutschland)
  • Raumklimabedingungen (Innentemperaturen und Luftfeuchte) nach DIN 4108-3 Anhang D
  • Entsprechend Bauteiltyp werden weitere Randbedingungen nach DIN 4108-3 Anhang D oder WTA-Richtlinien (Verschattung) vorgegeben
  • Berechnung von Temperaturverlauf und Wassergehalt in Bauteilen
  • Bewertung von Einflüssen durch Niederschläge
  • Austrocknungs-Prozesse von Bauteilen
  • Feuchtequellen durch Infiltration (Luftinfiltrationsmodell IBP)
  • Abbildungen dynamischer Feuchte-Eigenschaften von Baustoffen und Bauteilen, z.B. feuchteabhängige Wärmeleitfähigkeiten, Diffusions-Widerstände, Kapillarität und Sorption
  • Zeitabhängiges Finites-Differenzen Verfahren mit bewährtem und schnellem Gleichungsrechner
  • Import-Funktion für WUFI-Materialdatensätze
  • Ausführliche Reportfunktionen
Systemanforderungen
Betriebssystem Windows 10
Prozessor Dual Core ab 2 GHz, empfohlen Quad Core 3 GHz
Arbeitsspeicher Mind. 4 GB
Festplattenkapazität 500 MB pro Installation
Bildschirmauflösung 1280x1024 Bildpunkte mit mind. 32-Bit Farbtiefe