Was ist eine Nutzungseinheit? Bis zu welcher Größe ist das Verfahren nach DIN 1946-6 anwendbar?

FAQ-Beitrag für: ZUB Lüftungskonzept 2019
Eine Nutzungseinheit im Sinne der DIN 1946-6  ist z.B. eine abgeschlossene Wohn- bzw. Nutzungseinheit. Das Verfahren ist für Nutzungseinheiten mit einer Größe von 30 m² bis 210 m² anzuwenden. Bei Nutzflächen < 30 m² sind die Gesamtaußenluftvolumenströme nach Tabelle 5 der Norm (Mindestwerte der Gesamtaußenluftvolumenströme für Nutzungseinheiten) für A = 30 m² zu verwenden. Bei Nutzungseinheiten > 210 m² sind die planmäßigen Außenluftvolumenströme in geeigneter Weise (z.B. mit Gleichung nach DIN 1946-6, Tabelle 5, Fußnote f) an die geplante Nutzung (Belegungsdichte) anzupassen. Bei sehr großen Flächen wird aufgrund des neg. quadratischen  Terms in Gleichung (2) das Ergebnis unphysikalisch  negativ.